Wir kamen, liefen und aßen Pasta – der Raiffeisen Businesslauf Graz, 2017

 

Unter 5000 Läufern (darunter auch solche Wahnsinnigen, die die 4,1km in 11 Minuten absolvierten) fanden sich auch die zwei Teams „General Error“ und „Time Out Request“ – sechs (Gelegenheits-) Sportler, die MEINRAD.cc erstmals bei einem Businesslauf vertraten.

Ich nehme gleich mal vorweg: Wir haben es alle aufrecht ins Ziel geschafft und ich würde sogar mal frech behaupten, dass wir uns schwer tun werden, unserem Slogan gerecht zu werden: „Wir übersetzen schneller als wir laufen“. Es war ein spannendes Erlebnis, Teil so einer Läufermasse zu sein – auch wenn das (für die Schnelleren unter uns) hieß, dass man sich entweder durch Langsamere ausbremsen ließ oder Slalom laufen musste, um zu überholen.

4,1km klingen eigentlich nicht so lange, aber ich zumindest habe die Motivationsschübe durch Musikstationen am Streckenrand wirklich gebraucht und war mehr als froh, als ich mich und meinen roten Kopf endlich über die Ziellinie gebracht hatte.

In den Goodie-Bags bzw. im Rahmen der Laufparty wurden wir noch mit allem versorgt, was das Herz bzw. der Magen und die müden Muskeln begehrten, am Wichtigsten: eine Gratisportion Pasta und Magnesium. In unserer Frisch-im-Ziel-Euphorie wurden gleich die nächsten Laufpläne geschmiedet – ob die auch umgesetzt werden, ist dann eine andere Geschichte. Auf jeden Fall ist es nicht so weit hergeholt, was man sagt: „Sport schweißt zusammen“ (und zwar im wahrsten Sinne des Wortes).

– Christine Kolland, Junior Project Manager bei MEINRAD.cc

 

Share This